BvSG e.V.

BvSG -Österreich

Mitglied sein und die Branche verändern!

Der BvSG e.V. in Österreich
 

Seit dem Jahr 2017 ist der BvSG e.V. auch in Österreich vertreten.

Auch hier gab es großen Bedarf, sich untereinander zu vernetzen, Fortbildungen anzubieten, und die Qualität noch weiter zu steigern.

 

Seit Jahren gibt es in Österreich bei den Schanksystemen eine enorme Bewegung in den Bereichen Technik und Hygiene. Durch die engen Kontakte in die Alpenrepublik wurde dies wahrgenommen und mit den österreichischen Kollegen erörtert.
 

Aufgrund der gleichen Philosophie in Bezug auf Qualität und Nachhaltigkeit ergaben sich Synergien, wodurch sich Schanktechniker aus beiden Ländern schnell unter dem Dach des BvSG e.V. zusammenschlossen.

Bereits nach kurzer Zeit ist zu erkennen, wie stark die Branche in beiden Ländern von diesem Wissensaustausch profitiert.
 

Der Schritt stellte sich rasch als Gewinn für beide Seiten heraus. Mittlerweile zählt der BvSG e.V. in Österreich 30 Mitgliedsbetriebe. Neben vielen Schanktechnikern zählen hierzu auch bereits große Brauereien und der Fachgroßhandel.
 

Gerhard Langegger (Zapfdoktor GesmbH, Gebietsleiter Österreich - BvSG e.V.) und
Marcel Peer (Schankservice Peer GmbH, stellv. Gebietsleiter Österreich - BvSG e.V.)
konnten für die notwendige Aufbauarbeit gewonnen werden.

 

Beide stehen als junge Unternehmer für Zukunft, Innovation und dem Spirit, der hinter solch einem Netzwerk stehen muss. Sowohl Gerhard Langegger als auch Marcel Peer besitzen langjährige Branchenerfahrung und führen beide sehr erfolgreiche und vorbildliche Fachbetriebe für Schanktechnik.

Die Vorteile des BvSG e.V.
 

Der BvSG e.V. bietet seinen Mitgliedern eine Reihe von Vorteilen.

Beispielsweise tritt der BvSG e.V. als Vermittler von Gruppenversicherungen bei Haftpflichtversicherungen auf, bietet den Mitgliedern ein günstiges, stets aktuelles Fortbildungsprogramm und steht Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Diese Art der Unterstützung ist für die Anbieter der Branche besonders wichtig, da es sich häufig um Solo-Unternehmer oder Kleinfirmen handelt.

 

Für Brauereien bietet der BvSG e.V. die Möglichkeit, auf einen Pool von Experten zurückzugreifen, welche mit Sachverstand und Qualitätsanspruch die Anforderungen von Pflichtenheften zuverlässig erfüllen.
 

Der BvSG e.V. unterstützt Brauereien, Erfrischungsgetränkehersteller, Schanktechniker und viele weitere beim erstellen und umsetzen von Leitlinien, Qualitätsmanagementsystemen oder dem Aufbau eines Servicepartnernetzes.

 

Vernetzungen des BvSG e.V.
 

Der BvSG e.V. ist in der Schanktechnik-Branche weit vernetzt und unterhält enge Verbindungen zu anderen Verbänden (z.B. Verband der Lebensmittelkontrolleure in Bayern (BVLK), Verband der Diplom Biersommeliers, Deutscher Brauerbund) und Ausbildungsträgern (z.B. die Hochschulen in Weihenstephan).
 

Vertreter des BvSG e.V. sind seit Jahrzehnten Mitarbeiter der wichtigen Fachgremien des Deutschen Instituts für Normung DIN e.V. sowie dem Sachgebiet Getränkeschankanlagen der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe BGN. Mit Verbänden wie dem Deutschen Brauer-Bund e.V. finden regelmäßig Austauschgespräche statt.

Durch die regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Fachveranstaltungen wird Sorge dafür getragen, dass der Verband immer am aktuellsten Geschehen mitwirken und für die Branche zielführend und zukunftsorientiert handeln kann.

 

Der Expertenpool
 

Der BvSG e.V. bietet durch sein umfassendes Netzwerk einen Pool an Experten, der für jedes Problem eine Lösung bietet. Dies geht vom unabhängigen Fachgutachter für Gerichtsverfahren über die Unterstützung und Bewertung von Angeboten, die Beurteilung von Architektenplänen bis hin zu Spezial-Trainings und -Unterweisungen für besonders kritische Objekte wie Krankenhäuser und Pflegeheime.

 

Die BvSG „Schanktechnik“ Akademie
 

Um den stetig gewachsenen Anforderungen für Schulungen gerecht zu werden, wurde im Jahr 2013 die „BvSG e.V. -Akademie“ gegründet. Hier werden seitdem alle Schulungen, Fortbildungen und Zertifizierungen des BvSG e.V. zentral gebündelt. Die Schulungen stehen sowohl Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern gleichermaßen zur Verfügung.
 

Das stetig wachsende Netzwerk an Experten sorgt für kontinuierliche Weiterentwicklung des Seminar-Angebotes sowie die ständige Steigerung der Qualität. Durch die Durchführung der Schulungen an unterschiedlichen Standorten kann die Fachkompetenz flächendeckend angeboten werden. Die wachsende Anzahl an In-House-Schulungen, welche speziell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst sind, bieten national und international eine flexible Möglichkeit der Mitarbeiterschulung – für kleine wie auch für große Gruppen.
 

Ein besonderes Augenmerk der Ausbildungen liegt auf der praxisnahen Ausbildung, verknüpft mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Trainer der Schulungen verfügen allesamt über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Bau, Reinigung, Wartung, Service, sowie Prüfungen von Schankanlagen.
 

Geleitet wird die BvSG - Akademie durch Reinhard Meier, den ehemaligen 1. Voristzenden des BvSG e.V. und dem  langjährigen Schankanlagen-Wissenschaftler Dr. Johannes Tippmann.

Durch die Kombination dieser strategischen Vorteile, kann die Schanktechnik-Akademie Wissen vermitteln wie kaum eine andere Institution im deutschsprachigen Raum.

flag-g58a473e19_1920.jpg

Geschäftsstelle des 
BvSGe.V. - Österreich

Reinhard Meier

Anschrift:

Ramsau 168 - Ramsau im Zillertal

Gerhard Langegger

Gerhard Langegger

(1. Gebietsleiter Österreich)

Gerhard Langegger

Inhaber von Zapfdoktor GesmbH

(Schönau - Österreich)

Schanktechniker seit über 20 Jahren

Marcel Peer

Marcel Peer

(2. Gebietsleiter Österreich)

Marcel Peer

Inhaber von Schankservice Peer in (Ramsau im Zillertal - Österreich) 

Schanktechniker seit über 20 Jahren

Wer kann beitreten?

Dem Bundesverband können alle Mitarbeiter und Firmen, welche im Bereich von Schankanlagen- und Gastronomietechnik tätig sind, beitreten.

Was kostet das?

Der Jahresbeitrag für Mitglieder aus Österreich und Deutschland beträgt:

€ 215.-

Der Jahresbeitrag für Fördermitglieder aus Österreich und Deutschland beträgt min.:

€ 430.-

Warum?

In der Gemeinschaft ist man Stark!

Wissensaustausch und Netzwerke sind heutzutage wichtiger denn je.

Profitieren auch Sie von dem gesammelten Know How und den Möglichkeiten die der Bundesverband Ihnen bietet.

Wir freuen uns auf Sie!

Zapftagung |
BvSG | Austria | SChankverrückte:)

Die Zapftagung in Österreich für alle

im Bereich der Schanktechnik!

 

Helvetica Light ist eine gut lesbare Schriftart für alle Website-Typen mit hohen und schmalen Buchstaben.